Pilotprojekt der Integration – Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen!

//Pilotprojekt der Integration – Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen!

Pilotprojekt der Integration – Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen!

Pünktlich zum Jahresende veröffentlichte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge die Zahlen der Asylerstanträge in Deutschland. Dabei wurden im Zeitraum von Januar bis November diesen Jahres rund 723.027 Erstanträge gestellt. Dies sind rund 246.000 Anträge mehr als noch in 2015.

Auch wenn für die kommenden Jahre eine sinkende Zahl neuer Asylanträge prognostiziert wird, so liegt mittlerweile der Fokus auf der Integration bereits in Deutschland lebender Neuankömmlinge. Neben der kulturellen und sprachlichen Integration spielt die Eingliederung in den deutschen Arbeitsmarkt eine zentrale Rolle.

 

Um sich dieser Herausforderung zu stellen, wurden dieses Jahr mehrere Initiativen ins Leben gerufen. Am 16. November wurde beispielsweise das Projekt „JOIN“ in Saarbrücken vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Kooperationsprojekt zwischen dem Bundesministerium des Innern, dem Digitalverband Bitkom sowie namenhaften Unternehmen wie McKinsey, Software AG, Dataport und SAP.

 

Dabei liegt der Fokus darauf eine Brücke zwischen Geflüchtetem und Unternehmen zu bauen. Firmen erhalten die Möglichkeit für vakante Berufsstellen Anzeigen zu erstellen, welche dann mit den Profilen der Bewerber auf Kompatibilität abgeglichen werden. „JOIN“ soll den Asylsuchenden zum einen den Nachweis bereits vorhandener Kompetenzen erleichtern, zum anderen aber auch durch E-Learning Angebote unterstützen und den Zugang zum Jobmarkt erleichtern.

 

Genau diesen Ansatz verfolgt auch IntegrAi.de und möchte das Job Coach Konzept durch eine eigene IT Lösung unterstützen. Dabei stehen den Job Coaches eine Datenbank aller Bewerber samt Qualifikationen und Wünschen zur Verfügung, wie auch eine Übersicht ausgeschriebener Stellen von lokalen Unternehmen. Diese sollen die Job Coaches bei ihrer Vermittlungsarbeit unterstützen und dabei helfen, Flüchtlinge schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

 

Nähere Informationen zur Arbeit von IntegrAi.de wie auch dem Job Coach Konzept finden Sie hier (http://testseite.integrai.de/index.php/der-job-coach-von-integrai-de-3/)

Bildquelle:

Heutzutage werden viele Einzelpersonen verlegen, wenn sie testen, Medikamente online zu insinuieren, weil sie nicht kennen, wie man es macht. DIFLUCAN, beliebteste eine neue Klasse von synthetischen Antipilzmitteln, ist als sterile Lösung für den intravenösen Mitwirkung in Kunststoffbehältern zugänglich. Eines der beliebtesten ist Kamagra. Wenn Sie über sexuelle Gesundheit Problem betroffen sind, müssen Sie mehr über viagra online kaufen zu lesen. Hat dir jemand erzählt Viagra Online Bestellen? Auch betrachten Viagra Kaufen Online. Gelegentlich fahnden die Menschen nach Medikamenten, um sexuelles Gesundheitsproblem zu lösen. Immerhin kann eine solche Art von Funktionsstörungen ein Frühwarnsymptom für starke gesundheitliche Probleme wie Herzerkrankungen sein. Typische Drogen wie Kamagra sollen unter besonderer Berücksichtigung sein, vor allem in Bezug auf ihre Interaktion mit anderen Mitteln. Denken Sie daran, wenn Sie noch Fragen haben Kamagra fragen Sie Ihren Arzt.

2017-01-15T23:55:08+00:00
Terminiert:

Job Coach-Schulung Würzburg:
27/28.04
Flyer zum Workshop

Geflüchteten-Workshop Würzburg:
10.04  (18-20h)
17.04  (18-20h)
24.04  (18-20h)

Flyer zum Workshop

Train-the-Trainer-Seminar Würzburg

(noch Plätze verfügbar):
19/20.04
15/16.05